Home » BONAVENTURA: Itinerarium mentis in Deum.: Lat.-dt. plus Kommentar by Dieter Hattrup
BONAVENTURA: Itinerarium mentis in Deum.: Lat.-dt. plus Kommentar Dieter Hattrup

BONAVENTURA: Itinerarium mentis in Deum.: Lat.-dt. plus Kommentar

Dieter Hattrup

Published
ISBN :
Kindle Edition
329 pages
Enter the sum

 About the Book 

Nach einem Wort von Johannes Gerson († 1429) ist das Itinerarium Bonaventuras völlig vom Geiste Gottes durchweht, kein anderes Buch der Literatur steht höher als dieses. Wenigstens für die mystische Literatur trifft das Urteil bis heute zu. Das Itinerarium verbeugt sich vor der stupenden Heiligkeit des hl. Franziskus († 1226) und beschreibt seine Entrückung auf dem Berg Alverna als vorbildlichen Weg zu Gott. Es versucht, diesen speziellen Weg zum allgemeinen zu machen und verbindet dabei die großen Gegensätze des Lebens: Gott und Welt, Weisheit und Wissen, Ekstase und Genauigkeit. Es ist die letzte Schrift, welche die Einheit der Welt in Gott beschreibt, bevor Thomas von Aquin der Philosophie eine relative Autonomie zusprach, welche die Theologie in der Neuzeit zu einer Funktion der Welt machte und sie schließlich aus dem Weltwissen ausschloß.Der Doctor seraphicus Bonaventura († 1274) ist nicht leicht zu verstehen, nicht weil er schwere, sondern weil er ungewohnt leichte Kost zu bieten hat. Deshalb haben einige Interpreten das kleine Werk De Reductione, welches die Hülle seines Denkens ohne seinen Inhalt transportiert, als Schlüssel zu seinem Werk genommen wurde. Ich meine, es ist zu sehen, wie stark das Itinerarium davon abweicht, ich meine, der seraphische Lehrer selbst setzt sich gegen die Beschneidung zur Wehr, die in De Reductione an seinem ekstatischen Denken vorgenommen wird.Neben der mystischen Läuterung auf dem Weg zu Gott kann diese Ausgabe auch den detektivischen Spürsinn fördern. Gott in allen Dingen zu finden, seine Spuren und Bilder in der Schöpfung zu erkennen, das mag die gleiche Kunst sein, wie den Unterschied zwischen Itinerarium und De Reductione wahrzunehmen.Diese große Ausgabe bietet neben dem deutschen auch den lateinsichen Text zusammen mit einem umfangreichen Kommentar.